logo ePAG.png
Global-Genes-Logo.png
Eurordis Web.png
ThinkGenetic-Logo-Transparent-Web.png
Logo_RareConnect-Web.png
Copyright © 2019 FMF & AID Global Association. All rights reserved – CHE-400.064.574

Statuten

Statutes des Vereins FMF & AID Global Association"

(FMF = Familial Mediterranean Fever/ AID = Auto inflammatory Diseases

Name

Unter dem Namen „FMF & AID Global Association" (Verein zur globalen Unterstützung von Patienten mit autoinflammatorischen Erkrankungen) besteht ein nicht-gewinnorientierter Verein gemäss den vorliegenden Statuten und im Sinne von Art. 60 ff. des schweizerischen Zivilgesetzbuches.

 

Vereinszweck

 

Der Verein bezweckt Personen weltweit, die an Familiärem Mittelmeerfieber und/oder anderen Autoinflammatorischen Erkrankungen leiden aufzuklären, zu helfen, zu unterstützen und zu informieren. Der Verein sucht seine Ziele zu erreichen durch:

  • Finanzielle Unterstützung von Vereinsmietgliedern, privaten Gönnern und Spendern, Pharmazeutischen und anderen Unternehmen oder Organisationen

  • Sensibilisierung und Zusammenarbeit mit der medizinischen Gemeinschaft

  • Organisation von Weiterbildungskursen für Ärzte aus den ganzen Welt, mit renommierten, in der Fachwelt anerkannten, verfügbaren Ärzten dieses Spezialgebietes

  • Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen Organisationen mit ähnlichen Ausrichtungen und Interessen

  • Teilnahme an Kongressen und Konferenzen

  • Vertretung weiterer Patientenorganisationen als beauftragter Dachverband bei offiziellen Gremien (z.B. politischen Instanzen, privaten und rechtlichen Organisationen, usw.)

Sitz des Vereines

 

Der Hauptsitz des Vereins befindet sich in Brüttisellen, Schweiz. Der Verein besteht auf unbeschränkte Dauer.

 

Organisation

 

Die Organe des Vereins sind:

  1. die Generalversammlung der Mitgliederlnnen

  2. der Vorstand

  3. der Rechnungsrevisor


Finanzen

Die finanziellen Mittel werden beschafft durch:

  • Mitgliederbeiträge

  • Beiträge von Gönnern

  • Unterstützungsbeiträge seitens der Privatwirtschaft, staatlichen und nicht staatlichen Stellen und Organisationen vom Inland und Ausland

  • Erträgen aus eigenen Aktivitäten (Vorträge, Publikationen, etc.)

  • Vermächtnisse und Schenkungen

  • Sonstige Quellen (z.B. Einnahmen aus beratenden Dienstleistungen, o.ä.)

Der Mitgliederbeitrag wird jeweils durch die Generalversammlung festgelegt.

Das Vereinsjahr beginnt mit dem 1. Januar und endet mit dem 31. Dezember, auf welchen Tag die Rechnung abgeschlossen wird.

Alle Kosten, die für die Gründung des Vereins durch die Gründungsmitglieder vorfinanziert wurden, werden, sobald ausreichend Mittel vorhanden sind, vom Verein umgehend erstattet. Diese werden in der Rechnungsprüfung entsprechend ausgewiesen.


Mitgliedschaft

 

Der Verein besteht aus Aktiv- und Passivmitgliedern.

Aktiv-Mitglied des Vereins kann jede natürliche oder juristische Person werden, die an einer autoinflammatorischen Krankheit leidet oder die sich mit den Vereinszielen identifiziert. Mitglieder aus der ganzen Welt sind herzlich willkommen.

Beitrittsgesuche, per schriftlichem Antragsformular oder via Online-Modul, sind an den Vorstand zu richten. Der Vorstand entscheidet über die Aufnahme neuer Mitglieder. Die Prüfung erfolgt nach bestem Wissen und Gewissen, abschlägige Bescheide bedürfen keiner weiteren Erklärung. Im Erfordernis kann der Vorstand bei schwerwiegenden Gründen (auch moralischer, rechtlicher, o.ä.) eine Mitgliedschaft-auch mit sofortiger Wirkung- beenden. Eine Erstattung bereits gezahlter Beiträge ist in diesem Fall nicht möglich.

Mitgliedsbeiträge

Der Jahresbeitrag (unabhängig vom Eintrittsdatum) ist CHF 50.- oder den Gegenwert in einer anderen Währung. Sofern kein Mitgliedsbeitrag innerhalb von 30 Tagen nach Rechnungsstellung bezahlt worden ist, erlischt die Mitgliedschaft automatisch. Die Mitgliedschaft gilt nach Gutschriftseingang für ein Jahr bis zur nächsten Zahlung.

Einzahlungen, unabhängig vom Betrag, die nicht explizit als Mitgliedsbeitrag gekennzeichnet werden (sprich - unter Bemerkungen in der Gutschrift), zählen automatisch als Spenden. Für Bartransaktion gilt die mündliche Angabe des Einzahlenden.

Passiv-Mitglied des Vereins kann jede natürliche oder juristische Person werden. Mitgliedsbeiträge werden nicht erhoben, es besteht kein Stimmrecht. Wir begrüßen vor allem Patienten und ihre Angehörigen als Mitglieder, aber auch alle Personen, die sich mit unserem Verein identifizieren.

Die Passiv-Mitgliedschaft wird mittels Antragsformular schriftlich oder per Online-Modul beantragt. Der Aktuar führt eine Mitgliederliste (auch in elektronischer Form möglich) aufgrund der Informationen des Verantwortlichen der Kasse.

 

Vorstand

 

Der Vorstand besteht aus mindestens 3 Mitgliedern und wird von der Generalversammlung durch einfache Mehrheit gewählt. Die Amtsdauer beträgt 5 Jahre. Nach dessen Ablauf sind sämtliche Mitglieder des Vorstandes wieder wählbar. Mit Ausnahme des Präsidiums konstituiert sich der Vorstand selbst.

Der Vorstand ist für die Einstellung und Entlassung der bezahlten und der freiwilligen Mitarbeitenden des Vereins zuständig. Zeitlich begrenzte Aufträge kann der Vorstand an alle Vereinsmitglieder oder auch an Externe vergeben.

Dem Vorstand werden folgende Kompetenzen eingeräumt:

  • Vertretung des Vereins nach aussen

  • Vorbereitung und Durchführung von Versammlungen

  • Führung sämtlicher Geschäfte des Vereins, insbesondere Vollzug der GV-Beschlüsse

  • Bildung und Koordination von Arbeitsgruppen zur Entlastung des Vorstandes (Prüfung und Realisierung von Projekten, Finanzbeschaffung, Kontrollbesuche, zur Supervision etc.)

  • Verfassung von Tätigkeitsbericht und Jahresabschluss zuhanden der GV

  • Dem Vorstand kann für seine Tätigkeit eine Aufwandsentschädigung gezahlt werden. Diese wird von der Generalversammlung bewilligt.

  • Aufnahme und Kündigung von Mitgliedern


Außerordentliche Projektunterstützungen kann der Vorstand bis zu einem Betrag von Fr. 5'000.— ohne vorgängigen GV-Beschluss bewilligen.


Austritt und Ausschluss

 

Ein Vereinsaustritt ist jeweils zum Ende des Vereinsjahres möglich. Der Austritt muss schriftlich erfolgen (postalisch oder per E-Mail, jedoch mit handschriftlicher Signatur) und spätestens 3 Monate vor Ablauf des Vereinsjahres dem Vorstand vorliegen. Die Meldung muss an den Aktuar weitergeleitet werden.

Ein Mitglied kann jederzeit ohne Angabe des Grundes aus dem Verein ausgeschlossen werden. Der Vorstand fällt den Ausschlussentscheid. Werden die (Aktiv-) Mitgliederbeiträge wiederholt (während zwei Jahren) nicht bezahlt, führt dies automatisch zu der Umwandlung in eine Passive-Mitgliedschaft.

 

Generalversammlung

 

Die ordentliche GV findet einmal im Jahr in der Schweiz statt. Sie wird vom Vorstand einberufen. Einladung und Traktanden müssen 14 Tage vor der Versammlung den Mitgliedern geschickt werden. Eine außerordentliche GV kann auf Antrag des Vorstandes oder von 1/5 der Mitglieder einberufen werden. Gäste sind nicht zugelassen.

Die Generalversammlung wird vom Präsidenten/von der Präsidentin des Vorstands oder von einem anderen Vorstandsmitglied geleitet.

Der GV sind folgende Kompetenzen Vorbehalten:

  • Genehmigung des Jahresberichts, der Jahresrechnung und des GV-Protokolls

  • Bestellung des Vorstandes und Wahl der Präsidentin/ des Präsidenten

  • Änderung der Statuten

  • Festsetzung der Mitgliederbeiträge

  • Festsetzung der Aufwandsentschädigung für den Vorstand

  • Genehmigung von Projektunterstützungen oder Projektteilnahmen

Die GV ist unabhängig von der Anzahl den anwesenden Mitgliedern beschlussfähig. Für Wahlen und Beschlüsse gilt die einfache Mehrheit. Passivmitglieder haben kein Stimmrecht.

Datenschutz

 

Kontaktdaten werden nur für vereinseigene Zwecke verwendet.

 

Unterschriftenregelung

 

Die rechtsverbindliche Unterschrift für den Verein führt der / die Präsidentin oder der / die Vizepräsidentin zusammen mit einem Vorstandsmitglied. Der Vorstand kann den Kreis der Unterschriftsberechtigten erweitern, wenn dies dem Vereinsziel dient.

Rechnungsrevisor


Zur Prüfung der Jahresrechnung wird mindestens ein, bestenfalls zwei Revisoren gewählt, welche Vereinsmitglieder sein dürfen. Sie haben der Generalversammlung über ihre Prüfung einen schriftlichen Bericht abzugeben und Antrag auf Entlastung des Kassierers einzureichen. Ihre Amtsdauer beträgt zwei Jahre: der Revisor ist wieder wählbar.

 

Statutenänderung

 

Die vorliegenden Statuten können abgeändert werden, wenn 2/3 der anwesenden Mitglieder zustimmen.

Haftung

Für die Verpflichtungen des Vereins haftet ausschließlich das Vereinsvermögen.

 

Auflösung

 

Bei einer allfälligen Auflösung des Vereins kommt das Vereinsvermögen einer von der GV bestimmten Institution mit gleichem oder ähnlichem Zweck zugute. Eine Verteilung des Restvermögens unter die Vereinsmitglieder ist ausgeschlossen.

Inkrafttretung

 

Diese Statuten treten mit der Annahme durch die außerordentliche GV vom 2. Oktober 2017 in Kraft und ersetzt die Gründungsstatuten vom 2. Januar 2017.

Gerichtsstand

 

The place of jurisdiction shall be where the association has its seat.

 


Diese Statuten wurden zuletzt am 3. Januar 2017 geändert und überarbeitet.